Suche
  • ktvvisp1954

Erster Heimsieg für den KTV Visp

Der Handballklub KTV Visp gewinnt das Heimspiel gegen Wacker 2/Steffisburg mit 21:17 und verbessert sich auf den 4. Rang.



Nach dem am letzten Wochenende abgesagten Spiel gegen Lyss traf der KTV Visp im zweiten Heimspiel auf die SG Wacker 2/Steffisburg. Gegen die Berner Oberländer wollten die Oberwalliser unbedingt den ersten Sieg in der eigenen Halle feiern. Die Visper überzeugt auch in diesem Spiel in der Defensive. So liessen sie in der ersten Halbzeit nur sechs Gegentreffer zu. Das Spiel der Berner Oberländer war geprägt von vielen technischen Fehlern und so führten die Oberwalliser nach den ersten dreissig Minuten schon beruhigend mit 10:6. In der zweiten Halbzeit gaben die Visper den Vorsprung nicht mehr aus der Hand. Dies obwohl die Gäste sieben Minuten vor Spielschluss bis auf ein Tor an die Platzherren herankamen. Die Visper setzten im Endspurt nochmals zu und machten mit drei Treffern innert einer Minute alles klar. Bei den Vispern stand Patrik Kralik im Tor. Er hatte ein gute Abwehrquote von 46 Prozent. Am nächsten Samstag gastiert der KTV Visp beim BSV Bern 2 und versucht da gegen den Tabellenführer zu Punkten zu kommen.


rro.ch / Norbert Eder


72 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen