top of page

Spannend bis zur letzten Sekunde

Nach dem ersten verlorenen Spiel gegen den HC KTV Altdorf spielte die 1. Mannschaft des KTV Visp auswärts gegen den TV Muri. Beide Mannschaften spielen mit einem jungen Kader. In einem ausgeglichenen Spiel vermag sich kein Team abzusetzen. Das Spiel bietet einen attraktiven und schnellen Handball. Kurz vor der Pause können sich die Visper mit zwei Toren ein wenig absetzen.


In der zweiten Hälfte begann man stark. Der Vorsprung der Oberwalliser betrug nach 36 Minuten sogar vier Tore. Doch die Spieler aus Muri vermochten auf diesen Rückstand zu reagieren und konnten das Spiel drehen. Die Visper Verteidigung begann zu schwächeln. Sieben Minuten vor Schluss lag der TV Muri mit vier Toren in Führung. Der Gegner war sich seines Sieges schon sicher, doch der KTV Visp wusste, das die Partie noch nicht zu Ende war. Nach einem super Finish erzielte Karlen Lionel in der letzten Sekunde den Ausgleich. Nach einem attraktiven Spiel mit vielen Zuschauern trennen sich die beiden Mannschaften mit einem Unentschieden. Beste Visper Torschützen sind Lionel Karlen und Darvay Zoltan mit jeweils neun Toren.


Schon diesen Freitag spielt der KTV Visp auswärts gegen Wacker Thun. Mit Wacker Thun trifft man auf den momentan Erstklassierten in der Abstiegsgruppe.


Kreuzer Pascal







65 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page