top of page

Knappe Niederlage gegen den SG HV Olten mit 27:29


Am Samstag spielte die 1. Mannschaft des KTV Visp ihr letztes Heimspiel vor Weihnachten gegen die SG HV Olten. Nach dem Sieg gegen Nyon wollte man an diese herausragende Leistung anknüpfen. Die Oberwalliser starteten schlecht in die Partie. Bereits in der ersten Halbzeit rennen die Visper meistens einem Rückstand hinterher. Dank einem guten Schluss der ersten Hälfte konnte man den Rückstand auf zwei Tore verkleinern. Das Fanionteam kassierte zu viele einfache Tore, vor allem über den gegnerischen Kreisläufer.


In der zweiten Hälfte können die Oberwalliser zwischenzeitlich ausgleichen und gehen in der 43. Minute erstmals in Führung. Die Freude ist jedoch nur von kurzer Dauer. Gegen Ende hin schleichen sich wieder kleine Fehler in das Visper Angriffsspiel ein. 27 Sekunden vor Schluss macht Olten mit dem Schuss zur Drei-Tore-Führung alles klar. Schlussendlich verliert der KTV Visp mit 27:29. Die Visper konnten ihren schnellen Spielstil nicht wie gewünscht umsetzen und haderten oftmals im Angriff an der stark physischen Verteidigung der Gegner.


Nächsten Samstag spielt der Visper 1.-Ligist ihr letztes Spiel vor den Weihnachtsferien auswärts gegen Biel.

43 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page