top of page

Knappe Niederlage 27:29 gegen SG TV Solothurn


Am Samstag spielte der KTV Visp gegen den SG TV Solothurn. Die Visper hatten vor diesem Spiel vier Punkte mehr auf dem Konto als der Gegner. Das Hinspiel in Solothurn hatten die Oberwalliser ziemlich klar mit 34:27 gewonnen. So stiegen sie eigentlich als Favorit in das Duell.


Die erste Halbzeit verlief allerdings gar nicht wie erwartet. Es war wohl die schlechteste Hälfte der Saison. Im Angriff kam man kaum zu Chancen und erzielte nur acht Treffer. In der Verteidigung passierten zu viele einfache Fehler. So lag man zur Pause mit 8:14 zurück.


In der zweiten Hälfte gelang zu Beginn keine Resultatkorrektur. Erst zehn Minuten vor Schluss schöpften die Visper neue Hoffnung. Sie kamen bis an zwei Tore an Solothurn heran. Dank einer offensiveren Verteidigung gelangen vermehrt Ballgewinne. Es ergab sich eine spannende Schlussphase in der sich letztlich die Solothurner mit zwei Toren durchsetzen konnten.


Lionel Karlen war mit 14 Toren der erfolgreichste Visper Torschütze.


Nächsten Samstag spielt der KTV Visp zuhause gegen den HV Herzogenbuchsee um 19:00 Uhr in der BFO-Halle.

34 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page