top of page

69. Generalversammlung

Eine ereignisreiche Generalversammlung ging heute zum 69. mal über die Bühne.


Als abtretender Präsident durfte Elias Sarbach der Generalversammlung mit Rinaldo Camenzind einen Nachfolger präsentieren, der sich bereits im Vorstand als Leiter Ressort Spielbetrieb eingesetzt hat. Neben Elias Sarbach gab es mit Aaron Karlen (Leiter Ressort PR) und Samuel Studer (Leiter Ressort Finanzen) zwei weitere Rücktritte aus dem Vorstand. Die Leitung Ressort PR wird ab kommender Saison von Sela Wagenbreth übernommen. Somit haben wir auch eine aktive Spielerin im Vorstand welche den Damen und Juniorinnen eine laute Stimme im Vorstand sein wird. Die Ressorts Finanzen und Spielbetrieb sind noch vakant.


Der KTV nutze die Gelegenheit der GV, um sich beim Vorstand für seine Arbeit sowie bei den Partner/innen für ihr Verständnis und die Unterstützung zu bedanken. Ein grosses Dankeschön ging auch an alle Funktionäre/innen, ohne welche ein Verein nicht funktionieren würde.

Ehre wem Ehre gebührt! Wir vom KTV Visp Handball setzen immer grossen Wert darauf verdiente Personen rund um den Verein zu ehren. Dies mit der grössten Würde die wir kennen, dem KTV Ritterschlag sozusagen - die Ehrenmitgliedschaft. Dieses Jahr durften wir 3 neue Ehrenmitglieder aufnehmen.


Jocelyne Karlen wurde für ihren immensen Einsatz rund um den Verein, an allen Anlässen, den unzähligen Stunden im Buvet und und und ausgezeichnet. Was hierbei besonders heraussticht, für gewöhnlich ehren wir diese Personen am Ende ihrer Laufbahn, nicht so bei Jocelyne - wir sind weiss Gott wie froh, dass sie uns weiter erhalten bleibt! MERCI JOCELYNE!

Weiter wurde Matteo Luigi Abächerli, nachdem er seine 20-jährige Schiri-Laufbahn beendet hat, für seinen Dienst mit der Ehrenmitgliedschaft geehrt. In seinen Dankesworten an die GV hat er versucht seinen Nachfolger zu motivieren. Handball-Schiri als ein einflussreicher und spannender Teil des Sports ist für jung und alt durchaus attraktiv. Die Redaktion erlaubt sich hier eine Ergänzung: die Entlöhnung lässt sich auch sehen! Also go for it und übertrumpfe Matteo in 21 Jahren.

Danke dir Matteo für deinen Einsatz!

Last but not least wurde Elias für seinen Einsatz als Präsident während den letzten 6 Jahren verdankt und mit der Ehrenmitgliedschaft belohnt! Tausende Stunden Aufwand (manch einer meint, diese Zeit ist alleine in den Vorstandssitzungen verstrichen), unzählige durchschwitzte T-Shirts beim sändelen am Vespia aber sicher auch viele schöne Erinnerungen... All das und die Ehrenurkunde nimmt Elias verdientermassen mit nach Hause. Danke Elias!


75 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page